Wärme und Leichtigkeit für ein Künstlerhaus

Die Bewohner wünschten sich Wärme und Leichtigkeit. Die Bilder der Künstlerin waren der Ausgangspunkt des Projekts. Mit den neuen Möbeln und Textilien entstand genau die gewünschte Atmosphäre. Das dominante, rustikale Cheminée wurde durch eine moderne, gut proportionierte Variante ersetzt. Nun zeigt der Raum seine ganze Grösse.

Jetzt kann man das Feuer sogar vom Esstisch aus beobachten. Und im zusätzlich entstanden Entrée laden zwei Sessel zum Verweilen ein. Sorgfältig restauriert wurden auch die Solnhofer Platten und die Treppe. Manchmal inspiriert man sich dann gegenseitig: Die beiden grossen Bilder im Essplatz entstanden nach der Renovierung und passen perfekt in den Raum.