Wie gestalte ich ein einladendes Entrée
So wird das Entrée einladend und schön

EINRICHTUNGSTIPPS

Herzlich Willkommen!

Wer wünscht sich nicht einen Entrée, das uns morgens mit einem guten Gefühl unser Zuhause verlassen lässt? Und uns beim Nachhausekommen schon beim Aufschliessen der Tür ein Lächeln ins Gesicht zaubert?

Aber wie funktioniert das? Hier die 6 wichtigsten Elemente für einen gelungenen ersten Eindruck und einen grossartigen Empfang.

1. Das Entrée zum richtigen Zimmer machen

Treppenhaus, Entree gestalten

Ist Ihr Eingangsbereich einfach nur ein Durchgang, um schnell von A nach B zu kommen? Oder ist es in Ihrem Zuhause ein richtges Zimmer? Genau das sollte es sein.

Gerade im Winter haben wir eher mehr zu verstauen. Daher sind cleverer Stauraum und geschickte Organisation ganz wichtig beim Einrichten.

Starten Sie mit der Frage: Was braucht es im Entrée wirklich? Bestimmt findet sich das Eine oder Andere, was gut an einem anderen Ort untergebracht werden kann.

2. Mit Stauraum Ordnung schaffen

Damit das Chaos gleich gar keine Chance hat, ist genügend Stauraum wichtig.

Auch die hektische Suche nach den Schlüsseln hat ein Ende. Ein fester Platz dafür spart viel Zeit und Nerven, weil wir alles im Handumdrehen griffbereit haben.

Bei kleinen, schmalen Räumen unbedingt eine geschlossene Lösung nehmen. Das beruhigt den Raum.

Foto: MACK interior design

.

3. Ruhig etwas wagen

Entree-flur-eingang einrichten

Im Entrée dürfen wir etwas wagen. Es muss nicht schlicht weiss sein.

Wie wär’s also mit einer schönen Tapete oder einer extravaganten Farbe? Das lenkt den Blick. Je nach Design oder Farbton wirkt der Raum dann sogar grösser.

4. Geheimtipp Spiegel

Ein schöner Spiegel zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Er gibt uns ein gutes Gefühl, dass alles passt, wenn wir das Haus verlassen

Ganz nebenbei vergrössern Spiegel den Raum und reflektieren das Licht.

Mein Tipp: Size matters! Am besten einen bodentiefen Spiegel wählen. So sind Sie sicher, dass auch die Schuhe genau zum Outfit passen.

Foto: Thesavvyheart

 

5. Sitzgelegenheiten machen gemütlich

Entree-Eingang-clever-schön-einrichten

Ein gemütlicher Sessel oder eine gepolsterte Sitzbank wirkt einladend und signalisiert «Herzlich Willkommen!». 

Man kann sich dort ganz entspannt die Schuhe anziehen ohne sich zu verrenken.

Entweder gibt es eine grosse Auswahl an schönen Bänken und Sesseln zu kaufen oder ein Schreiner fertigt massgenau die passende Lösung.

Superpraktisch und clever ist eine Sitzbank mit integriertem Stauraum.

Foto: MACK interior design

6. Gutes Licht und angenehme Akustik sind Erfolgsfaktoren beim Einrichten

Egal, welchen Raum Sie in Ihrem Zuhause gestalten möchten, Licht und Akustik sind wichtig.

Im Entrée machen Deckenleuchten Sinn. Eine schöne Tischleuchte auf einer Konsole schafft eine behagliche Atmosphäre.

Bei diesem Projekt leuchten Deckenleuchten nicht nur, sondern absorbieren Schall und strukturieren den sehr hohen Raum.

Ein passender Teppich macht wohnlich, schluckt Schall und dient als Schmutzschleuse.

entree-clever-einrichten-akustik-licht

Ihr Entrée ist noch nicht so, wie Sie es sich wünschen?

Nach vielen Überlegungen, zeitraubender Suche nach den richtigen Möbeln und Farben wollen Sie endlich eine gute Lösung.

Ich helfe Ihnen auf dem Weg zu einem grosssartigem Empfang.

Blühen Sie auf - mit meinem Newsletter voller frischer Wohnideen!

Machen Sie mehr aus Ihrem Zuhause und melden Sie sich zu meinen kostenlosen Tipps an:


.

Mehr Tipps rund um Interior Design

Einfach gemütlich

In 6 Schritten zu einem gemütlicheren Zuhause

Holen Sie sich meine Checkliste für ein gemütlicheres Zuhause. 
Gestalten Sie Ihre Räume so, damit Sie sich wohlfühlen.

Ich halte Ihre Daten gemäss meiner Datenschutzerklärung vertraulich. Wenn mein kostenloser Newsletter doch nichts für Sie sein sollte, sind Sie mit einem Klick wieder abgemeldet.

MEHR GEMÜTLICHKEIT

Mit Licht und Farben mehr Gemütlichkeit in Ihr Zuhause bringen

Sie brauchen kein Studium für ein gemütliches Zuhause. Sie brauchen einfach wichtigsten Tipps für Licht und Farbe, um sich in Ihren Räumen wohlzufühlen.

Gut, dass die einfach umzusetzen sind.
An welche Adresse darf ich sie senden?

Ich halte Ihre Daten gemäss meiner Datenschutzerklärung vertraulich. Wenn mein kostenloser Newsletter doch nichts für Sie sein sollte, sind Sie mit einem Klick wieder abgemeldet.

NEWSLETTER

Lassen Sie Ihr Zuhause aufblühen!

Meinen besten Tipps und wertvolle Inspirationen für ein schönes Zuhause direkt in Ihrem Posteingang.

«Ich lese Ihre Newsletter sehr gerne. Grosses Kompliment, sie inspirieren mich jedes Mal aufs Neue.» Monica R.


Ich behandle Ihre Daten vertraulich, gemäß meiner Datenschutzerklärung. Wenn mein Newsletter nichts für Sie ist, können Sie ihn mit einem Klick wieder abbestellen.